Hallo, wir sind
Jugendbasis Alpha 1 und
Jugendinformations- und Medienzentrum – JIM

Jugendbasis Alpha 1:

Die Jugendbasis Alpha 1 ist eine offene Jugendfreizeiteinrichtung im Stadtteil Fürstenwalde Mitte. Sie ist eine offene Jugendfreizeiteinrichtung, bei der sich das pädagogische Handeln der Fachkräfte an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen orientiert. Die Einrichtung gewährleistet einen anregenden, lebendigen und Sicherheit bietenden Rahmen für Kommunikation und Austausch. Dabei stehen Selbstbestimmung, verschiedenste Partizipations- und Grenzerfahrungsmöglichkeiten, Erprobung und das allgemeine Wohlfühlen im Vordergrund.

Als Einrichtung der offenen Jugendarbeit steht die Jugendbasis Alpha 1 allen interessierten jungen Menschen offen. Dennoch lässt sich eine Akzentuierung der Zielgruppe auf Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren feststellen. Der Vielfalt des Stadtteils Mitte entsprechend besuchen die Jugendbasis Alpha 1, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Gesellschaftsschichten, aus verschiedenen Herkunftsländern undden unterschiedlichsten Religionsgemeinschaften.

Jugendinformations- und Medienzentrum (JIM):

Das seit 2019 bestehende Jugendinformations- und Medienzentrum (JIM) in Fürstenwalde, das der Initiative des Landesfachverbandes Medienbildung Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg entsprungen ist, zielt auf die Förderung der Kinder und Jugendlichen, wie auch allen Akteur*innen der Jugendarbeit ab.

Das JIM bietet diverse digitale, analoge sowie hybride Angebotsformen, die sich vom offenen Angebot über verschiedene Workshop- und Projektangebote erstrecken und bedarfsorientiert ausgerichtet sind. Ferner verleiht das JIM seine Medientechnik für die pädagogische Arbeit, inkl. der Einführung in die Technik. Das engagierte, multiprofessionelle JIM-Team besteht aus zwei hauptamtlichen Fachkräfte und einer Dual-Studierenden, die sich mobil im Rahmen der Jugendarbeit, in einem gut strukturierten und stetig wachsenden Netzwerk bewegen und überregional kooperieren.

Ihr findet uns unter

Jugendbasis Alpha 1

Jugendinformations- und Medienzentrum „JIM“

Geschwister-Scholl-Straße 16

15517 Fürstenwalde/Spree

Instagram:

@jugendbasisalpha

@jim.fuerstenwalde

Webseite: www.jusev.de

Unser Projekt heißt
Digital Audio Workstation (DAW)

Vordergründig richtet sich das Projekt an Besucher*innen des offenen Jugendtreffs „Jugendbasis Alpha 1“. Die Adressat*innen kommen demnach mehrheitlich aus dem Einzugsgebiet Fürstenwalde/Spree und sind im Alter zwischen 10 und 27 Jahren.

Den Heranwachsenden soll ein niedrigschwelliger und offener Zugang zu digitaler Musikproduktion ermöglicht werden. Das bedeutet Zugang zu der benötigten Technik (Hardware/Software), zum Know-How diese zu nutzen und zur adäquaten Anleitung, damit kreativ eigene Ideen umzusetzen. Die Zielgruppe soll Kompetenzen in den folgenden Bereichen erlangen:

  • Medienbildung/-verständnis: Die Teilnehmer:innen erlernen ein Verständnis für die digitale Musikproduktion und können so in Zukunft Musik mit einem anderen Bewusstsein konsumieren.
  • Förderung der medialen Sachkompetenz (wissen über Technik und Software und sicherer Umgang), Partizipationskompetenz (eigene Ideen umsetzen, Erweiterung des eigenen Portfolios), Rezeptionskompetenz (Fähigkeit die Inhalte Kontext gebunden zu reflektieren)
  • Der Zielgruppe wird ermöglicht, sich in Form von DAW zu beteiligen und kreativ zu entfalten aufgrund des offenen Angebots können sie ihre Lebenswelt musikalisch gestalten.

 

Es konnte bereits ein großes Interesse der Zielgruppe zum Thema Musik, durch themenbezogene Projekte, festgestellt werden. Allem voran zeigte sich, dass digitale/elektronische Musik einen wesentlichen Bestandteil der Lebenswelt darstellt. Vorrangig wird diese Form der Musik konsumiert und nicht produziert. Eine Bestandsaufnahme zeigte, dass unseren Adressat*innen der Zugang, aufgrund fehlender Technik und dem dazugehörigen Know-How, fehlten. Daher soll im Projektzeitraum auf zwei Ebenen mit der Zielgruppe das Themengebiet „digitale Musikproduktion“ bearbeitet werden.


Innerhalb eines regelmäßigen offenen Angebots werden die Jugendlichen Workshop ähnlich von einem Experten im Umgang mit der Hard- und Software geschult. Für das Angebot werden fünf Arbeitsplätze mit Technik ausgestattet, an denen die Teilnehmer*innen, von einem Experten begleitet, Musik produzieren können.


Da das Projekt im offenen Clubsetting installiert und kostenfrei sein wird, bestehen für die Adressat*innen keine Barrieren um an dem Angebot teilzunehmen.

Wer ist dabei?

Was bisher geschah …

Wir Bauen Beats ist schon fleißig dabei. Auf dem Instagram-Account des Projekts gibt es Infos und erste Hörproben. Schaut und hört rein!

Erste Einblicke

Projektgalerie

Unsere Gruppen

Sagt hallo zu unseren art.spacies!

OER Methoden

Regenbogen-Katzen, tanzende Roboter oder musizierende Bananen… Klingt nach futuristischer Medien.Kunst? Ist auch so. Nur, dass Kinder und Jugendliche mit niedrigschwelligen Methoden selbst Regenbogen-Katzen rumfliegen, Roboter tanzen und Bananen musizieren lassen können. Und dass futuristisch bedeutet, sich an den Lebenswelten von jungen Menschen zu orientieren und zukunftsweisende Angebote für sie und mit ihnen zu schaffen. Um euch zu zeigen, wie genau das geht, findet ihr in diesem Bereich von art.online medien- und kulturpädagogische Methoden zum Nachmachen.

Ausstellung

Ihr möchtet wissen, was unsere art.spacies so gemacht haben und mehr über ihre Arbeits- und Kreativitätsprozesse erfahren oder sogar Ergebnisse aus den art.spaces sehen? Unsere begehbare Online-Ausstellung nimmt euch mit. 

[Hier Anmeldung für art.community?]

[Link zu Slack oder Formular?]